fbpx

Was ist Qualität?

Was macht guten Service aus?

Wie erreiche ich Kunden heute am besten?

Teil III

Fragen, die auch die eyeDEFINITION GmbH beschäftigen. In ihrem Blog im EasyMagazin zeigen sie den Kunden, was Sichtbarkeit in den sozialen Medien bedeutet und wohin die Reise in Zukunft gehen wird.

Im vorherigen EasyMagazin ging es darum „up to date“ zu bleiben und die Zeichen der Zeit richtig zu deuten. Doch wie sieht das eigentlich im Detail aus? Was passiert, wenn ein Augenoptiker z. B. mit eyeDEFINITION Werbung auf Facebook oder Instagram schaltet, und wie spiegelt sich das Ganze später in den Bilanzen des Unternehmens wider?

Lassen Sie uns kurz umreißen was passiert, wenn ein Augenoptiker aus der DACH-Region sich für ein innovatives Produkt aus der eyeDEFINITION-Familie entscheidet. Im ersten Schritt dreht eyeDEFINITION eine Sequenz im Ladengeschäft und schafft somit die Grundlage für den hochemotionalen Werbespot. Sie als Inhaber und Ihr Geschäft rücken damit im Kundenbewusstsein in den Vordergrund. Dann folgen Ihr Claim und Ihre Kontaktdaten. Doch damit gibt sich eyeDEFINITION noch nicht zufrieden. Unser Anspruch ist es, Ihnen neue Kunden in das Geschäft zu leiten, weswegen wir bei allen Online geschalteten Werbeanzeigen die Möglichkeit geben, das eyeDEFINITION-Leadsystem zu integrieren.

Eine Ihrer Anzeigen wird einem Interessenten, der aus einer vorher genau definierten Kundengruppe stammt, angezeigt. Er fühlt sich angesprochen und klickt auf Ihre Werbeanzeige. Er landet auf einer für Sie speziell entwickelten Landingpage, die dem Kunden zeigt, was ihn erwartet, wenn er bei Ihnen einen Termin bucht. Wenn der Interessent das spannend findet, dann darf er seine Kontaktdaten hinterlassen, um von Ihnen angerufen zu werden, um einen Termin auszumachen. Oder er tut es direkt im Onlinetool. Vollkommen automatisiert.

Einer unserer Pioniere ist Jörg Schürholz aus Essen. Er ist nicht nur EasyScan-Nutzer der ersten Stunde, sondern auch wieder ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, seine hochqualitative Dienstleistung in der Region bekannt zu machen. Sein Geschäft befindet sich im Herzen des Ruhrgebiets in Essen-Steele. Er ist nicht der Einzige – wer Google bemüht, wird in der unmittelbaren Nähe von Schürholz Brille & Linse einige Mitbewerber ausmachen. Sowohl große Filialisten als auch hochwertig verkaufende Independent-Augenoptiker.

Unter seinen Kunden ist die Qualität und der hohe Standard, den er seinen Kunden bietet, bekannt. Doch wie sollen Neukunden von seinen Leistungen erfahren? Jörg Schürholz hat eine gut gepflegte Facebook-Seite und einen ebenso gut gepflegten Instagram-Account. Die Anzahl seiner Follower übersteigt den Durchschnittswert, den ein augenoptisches Fachgeschäft in Deutschland im Allgemeinen erreicht, um ein Vielfaches. Doch bei Facebook oder Instagram hat er bis dato noch keine Möglichkeit direkt zu verkaufen. Für ihn und viele andere sind die sozialen Medien lediglich Imagepflege. Bis jetzt…

Felix Müller und Michael Lämmermann sorgten dafür, dass diese Anzeige nur Nutzern aus Essen angezeigt wurde, die auch eine Affinität zu Brillen aufweisen. Der spannende Teil: Das eyeDEFINITION-Team informiert Jörg Schürholz regelmäßig über die Erfolge seiner Anzeige. Früher konnte er am Jahresende im seiner Bilanz sehen, dass er zu Aktionszeiten mehr Brillen verkaufte als vorher. Woher die Kunden und warum sie zu ihm kamen, konnte nur vermutet werden. Nun weiß er genau, wie viele Menschen sich für seine Anzeige interessierten und wie viele daraufhin einen Termin ausmachten.

Bei einem Adspend (Werbebudget) von 114 €/Woche konnte eyeDEFINITION wöchentlich über 70 interessierte Nutzer auf die Landingpage leiten und davon 3 Kundenkontakte und Termine generieren. Das bedeutet in etwa, dass bei einem Adspend von 300 € monatlich bis zu 6 Neukundentermine generiert werden können.

Was ist mit den übrigen 75 Interessierten, die auf der Seite landeten, aber sich nicht für einen Termin entschieden? Solchen Usern kann nun eine weitere Anzeige gezielt unterbreitet werden, um sie an ihr Interesse zu erinnern und sie wiederum zu einer Terminvereinbarung zu animieren. Sie kennen das bestimmt aus eigener Erfahrung: Sie interessieren sich für ein Produkt, aber andere Dinge sind erst einmal wichtiger. Im Hinterkopf haben Sie es gespeichert, dann werden Sie daran erinnert – und Sie entscheiden sich endlich, es zu tun! So ähnlich funktioniert das Retargetting, das Unentschlossene wieder zurück zum Angebot bringt.

Stichwort „Angebot“
Ob und wie viele Kunden sich für Ihre Anzeige interessieren, hängt oft vom Angebot selbst ab, das Sie Ihren Online-Kunden unterbreiten. Ein Sehtest im Wert vom 39 € zu verschenken, tut Ihnen nicht wirklich weh, zeigt aber Ihrem Kunden, dass Sie ihm einen Mehrwert anbieten. Alles ist denkbar: Einkaufsgutscheine oder 50 % auf die Zweitbrille.

Das besondere bei Online-Anzeigen: Sie können beliebig oft geändert werden, während Mailings, einmal erstellt, alle gleich sind. Sie können auch direkt 4 verschiedene Anzeigen für dieselbe Aktion fahren, und wir finden gemeinsam heraus, welche am besten „performt“ (funktioniert).

Interesse für das eD-Konzept geweckt?

Gerne beraten wir Sie telefonisch. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail.

Michael Lämmermann

eyeDEFINITION GmbH
Viehhofer Straße 31
45127 Essen
http://www.eyedefinition.de
+49 160 903 49 133
@eyedefinitiongmbh auf Instagram

August 29th, 2019|HIDDEN|